Sensenmähkurse

Wie hält man eine Sense überhaupt richtig?
Wie oft muss man sie dengeln und schärfen?
Welche ist die richtige Sensengröße für meinen Körperbau?
 
Fragen über Fragen…. Zeit für einen Kurs!

Termine 2019:

25.Mai 2019, 08:00 – 15:00
der Termin 2019 ist schon vorbei!
2020 findet wieder ein Kurs statt.
Kosten: 90€/ Person
Ort: Obere Straße 45, 3553 Schiltern (Parkplatz hinter dem Schloss)

Die Geschichte:

 
Unser Garten hat ca. 2000m², ist uneben, die Wiese ist durchmischt mit allen möglichen Gras- und Kräutersorten. Ein Teil des Gartens ist durch den Vorbesitzer verwildet und mit Sträuchern verwuchert.
 
Welches Gerät nimmt man also? Kurz bevor wir uns eine Motorsense besorgen wollen, kommt uns die Idee: Sensenmähen? Ökologisch, simpel, nachhaltig…. aber wie? Wir finden eine alte Sense im Schuppen und versuchen, damit zu arbeiten. Der Finger wird beim Schleifen gleich verletzt, das Kreuz tut nach einer Stunde mähen weh, und gemäht schaut die Wiese zerfranst aus, als hätten wir sie mit den Zähnen abgenagt – da hätten wir unsere Pferde auch gleich nehmen können.
 
Also was tun? Wir finden den Österreichischen Sensenmähverein und freuen uns. Und siehe da, ein netter Sensenlehrer wohnt gleich ums Eck! Also fahren wir hin und sind begeistert: nach kurzer Übung gleich ein gemähter Rasen, wie vom Rasenmäher. Kein Kreuzweh, keine Anstrengung, und viel flotter und einfacher als mit der Motorsense! Wunderbar!
 
Wir möchten euch also herzlich einladen, mit uns dem Sensenmäher zu lauschen und uns von ihm richtig anlernen zu lassen, auf dass wir nur mehr mit der Sense mähen wollen!
 

Un das sind die Fotos zum letzten Kurs!